Themen und Angebote zu beruflichen Reiseversicherungen - Ihre Reiseversicherung - ausland24

Direkt zum Seiteninhalt

Geschäftsreisende benötigen eine entsprechende Absicherung im Krankheitsfall. Und für Firmen ist wichtig zu wissen: Krankheitskosten sind bei einem beruflichen Aufenthalt im Ausland Sache des Arbeitgebers. Hier gilt es zudem viele arbeitsrechtliche Dinge zu beachten.

Typische Versicherungslösungen

Ich bin selbständig und lebe seit Jahren mit Hauptwohnsitz im Ausland. Deshalb besuche ich Deutschland mehrmals pro Jahr.
Meine Firma ist in Deutschland. Wie versichern?
Wir empfehlen den Abschluss einer langfristigen Auslandskrankenversicherung mit sog. "Heimatdeckung". Damit sind auch Aufenthalte in Deutschland mitversichert.
Überlegen Sie, ob Sie eine Police mit 5 Jahren oder sogar mit unbegrenzter Laufzeit abschließen.
Oder Sie schliessen für jede Reise eine Incoming-Versicherung ab.
TIPPS

Meine deutsche Firma schickt mich ins Ausland für einen Messebesuch. Was ist zu tun?
Ihre Firma sollte Sie entsprechend absichern, denn der Arbeitgeber muss letztendes für alle Kosten aufkommen, die Ihnen bei einer Krankheit im Ausland entstehen.
TIPPS

Ich werde für längere Zeit als Expat im Ausland arbeiten.
Wir empfehlen eine entsprechende Auslandskrankenversicherung mit Heimatdeckung.
TIPPS
Sie leben und arbeiten im Ausland? Als Expat benötigen Sie eine Auslandskrankenversicherung, da die Kosten je nach Aufenthaltsland beträchtlich sein können.
Sie entsenden Mitarbeiter ins Ausland? Der Gesetzgeber hat hier Vorgaben gemacht, die man im eigenen Interesse erfüllen sollte. Dazu gehört eine ausreichende Absicherung für Krankheitskosten im Ausland.
Wer ins Ausland verzieht, verliert den Schutz der gesetzlichen (oder ggf. privaten) Krankenversicherung. Schützen Sie sich deshalb mit einer speziellen Auslandskrankenversicherung für den finanziellen Folgen.
Zurück zum Seiteninhalt