AUSWANDERN - Die Gründe - NEWS - Ihre Reiseversicherung - ausland24

ausland24 - Ihre Reiseversicherungsexperten
Warenkorb
Direkt zum Seiteninhalt

AUSWANDERN - Die Gründe

Ihre Reiseversicherung - ausland24
Herausgegeben von in AUSWANDERN ·
Tags: Auswandern
Studie: Deutschland ist ein Auswanderungsland ARTIKEL

Liebe Leser/in, das Thema Auswandern beschäftigt uns versicherungstechnisch seit über 16 Jahren. Wenn Sie via Internet eine passende Auslandskrankenversicherung suchen, werden Sie von vielen Angebote im Netz geradezu verwirrt. Je nachdem wohin Sie gehen werden: erkundigen Sie sich bitte konkret über die am Zielort befindliche ärztliche Versorgung (und zwar in der Praxis durch einen Besuch). Als Ausländer schnell ausgewiesen, möchte man ja bei einer ernsthaften Erkrankung auch einigermaßen sich versorgt wissen. Scheinbar hilfreiche Forumsbeiträge diverser sozialer Medien im Internet helfen Ihnen da wenig aus der Ferne. Wenn es im Ernstfall um eine ernsthafte ärztliche Maßnahme geht, entscheidet nämlich auch die eigene Schnelligkeit und das Wissen um die jeweiligen Gegebenheiten. Und klären Sie ab, wie die Zahlungsmodalitäten im Zielland sind. Nicht unüblich ist in vielen Ländern die Bezahlung medizinischer Leistungen vorab.
Und rund um den Globus ist die Krankenversorgungen zudem höchst unterschiedlich.
Der Wunsch, dauerhaft im Ausland zu bleiben, ist bei Vielen in der Startphase ausgeprägt und man blendet dann leicht aus, dass z.B. besonders in Schwellen-/Entwicklungsländern eine grundlegend "andere Einstellung" auch bei Ärzten vorherrscht, die auch dazu führt, dass Preise für eine medizinische Versorgung in die Höhe gehen, wenn Ausländer behandelt werden.
Ohne hier näher darauf einzugehen: fast 2/3 aller "Auswanderer" kommen statistisch wieder nach einigen Jahren nach Deutschland zurück.

Sie werden Auswandern?
An dieser Stelle deshalb vorab einige hilfreiche Worte dazu: "Versicherungstechnisch" gelten Sie als ausgewandert, wenn Sie Ihren Wohnsitz komplett aufgegeben haben, keine Krankenkasse mehr bezahlen und somit auch nicht mehr den sozialen Schutz des Heimatlandes geniessen. Übrigens ist dies auch für eine Pflegekostenübernahme wichtig, denn Sie unterbrechen die Pflegeversicherung ebenfalls.
Ihnen stehen jetzt wenig nationale und ebenso wenig internationale Auslandskrankenversicherungen zur Verfügung, die zeitlebens leisten.
Unser Ansinne ist, sich sehr kritisch mit ausländischen Angeboten auseinanderzusetzen.
In der Regel sind Leistungen maximiert und in der Abwicklung nicht immer ganz einfach zu handeln, weil die Wenigsten auch alle Bedingungen dieser Mitbewerber gründlich genug lesen. Da werden bestimmte Leistungen begrenzt und falls man in Fremdwährungen die Prämien bezahlt, aus Deutschland beispielsweise aber seine Rente bezieht, kann dies ganz plötzlich zu großen Beitragsschwankungen führen.
Nicht zu vergessen: wer "über die Strenge mit den Kosten schlägt", hat eine Kündigung oder Umstellung zu erdulden. Auch dies ist "normal".

Was ist zu empfehlen?
Zu Beginn eines solchen Unternehmens sollten nicht alle Brücken zur Heimat abgebrochen werden. Zumal für eine bestimmte Zeit sollte man die Heimatadresse oder zumindest helfende Kontakte beibehalten.
Wenn Sie wegen einer Auslandskrankenversicherung preisaffin sind ( oder sein müssen ), könnten Sie zuerst einmal eine zeitlich begrenzte Auslandskrankenversicherung abschliessen. Dies ist nicht die optimale Lösung, aber sie schützt Sie zumindest für die ersten Jahre und kostet nur etwas 50 - 150 EURO im Monat (je nach Anbieter).
Wenn Ihre Existenz "sicher ist" ( erfahrungsgemäß sind die ersten Jahre entscheidend für eine Auswanderung ) und damit auch die Kosten für eine zeitlich unbefristete Auslandskrankenversicherung leichter aufgebracht werden können, sollte man diesen Schritt zu einer Police schon machen.
Bedenken Sie: in der Regel ist eine eine ärztliche Untersuchung dazu vorab fällig. Haben Sie eine Vorerkrankung kann diese zu einer Ablehnung oder bestimmten Regelungen für den Versicherungsschutz führen. Dies kommt immer auf den jweiligen Fall an.


Zurück zum Seiteninhalt